Förderung von Chancengleichheit in der Forschung

Project Description

„Wie bekomme ich mehr Frauen in Forschung und Wissenschaft und wie kann ich sie halten?“

In Forschung und Wissenschaft sind Frauen bisher immer noch unterrepräsentiert. Diesem Problem wollen die beiden europäischen Projekte STAGES (STAGES (Structural Transfonnation to Achieve Gender Equality in Science) und WHIST (Women’s careers hittinq the tarqet: Gender management in scientific and technologieal research) entgegenwirken. Diese Projekte haben sich zum Ziel gesteckt, Frauen einen Platz auf der Wissenschaftsbühne zu schaffen. Männer sollen und werden dabei allerdings nicht benachteiligt behandelt. Im Gegenteil: Es geht um eine angemessene Beteiligung beider Geschlechter, wenn es um die Frage geht, was auf welche Weise erforscht und entwickelt wird. Dabei wird das jeweils unterrepräsentierte Geschlecht gefördert.

Des Weiteren soll die Familienfreundlichkeit in Forschungsorganisationen gefördert werden. Dies wird ermöglicht durch die Verbesserung der Chancengleichheit und Familienfreundlichkeit. Zudem soll auch dem demografischen Wandel und dem daraus resultierenden Fachkräftemangel begegnet werden.

Wie ist das zu leisten? Hierfür wird ein ganzes Bündel an Maßnahmen benötigt. In einem ersten Schritt (WHIST) wurden unterschiedliche Maßnahmen an einem Pilotinstitut der Fraunhofer-Gesellschaft ausprobiert und etabliert. Im zweiten Schritt (STAGES) werden nun die erfolgreichen Maßnahmen in die gesamte Fraunhofer-Gesellschaft getragen. Zusätzlich wird der Austausch der Institute zum Thema Diversity besonders gefördert. Dabei werden bereits bewährte Strukturen, wie das große Netzwerk an Chancengleichheit-Beauftragen, gestärkt.

Wie sehen die Maßnahmen konkret aus?

  • Seminar zur Unterstützung beim Wiedereinlritt nach der Elternzeit
  • Geschenk bei der Geburt eines Kindes für alle Beschäftigten. Das Geschenk besteht aus einem Strampler (mit Fraunhofer-Logo und dem Schriftzug „Forschungsnachwuchs“) sowie einer von der Instilutsleitung unterschriebene Glückwunschkarte in einer Ceschenkbox.
  • Seminar zum Thema Diversity: Das Seminar macht die Vorteile von Diversuy im Wissenschaftsbetrieb eines Fraunhofer-Instituls sichtbar, die sich aus der Arbeit von Gender-ausgewogenen Teams ergibt. Das Seminar hat einen gemeinsamen Teil für Frauen und Männer, aber auch einen Teil, in dem getrennt Vorteile und Befürchtungen von Gender-Aspekten diskutiert werden.
  • Informationen rund um Diversity, Chancengleichheit und Familienfreundlichkeit mit konkreten Angeboten und Förderangeboten im Intranet
  • Toolbox zur Sammlung von Praxisbeispielen aus dem Institutsalltag zur Förderung von Chancengleichheit und Familienfreundlichkeit
  • Befragung aller Institute: Bestandsaufnahme existierender Aktivitäten zu Gender Equalily und Maßnahmen zur Förderung der Chancengleichheit und zum Nutzen von Gender Diversity
  • Austausch der Fraunhofer-Institute untereinander und Austausch mit anderen Forschungsinstituten außerhalb von Fraunhofer (z. B. durch eine Konferenz zu .Gender- und Diversity- Management in Forschungsorganisationen“)

Was erhoffen wir uns?

Über die stärkere Beteiligung von Frauen und Männern in Wissenschaft und Forschung, in denen sie jeweils unterrepräsentiert sind, wird die Vielfältigkeit der Fragen und Lösungen in diesen Bereichen erhöht. Zur Erhöhung der Vielfalt kommt hinzu, dass Forschungsergebnisse häufig nur dann richtig interpretiert werden, wenn Personen beiden Geschlechts bedacht werden. Darauf aufbauende Entwicklungen treffen dann besser die Bedürfnisse von Frauen und Männern. Davon soll die Wissenschaft letztlich die gesamte Gesellschaft profitieren. Durch die Förderung von Chancengleichheit und Familienfreundlichkeit können junge Wissenschaftler und insbesondere Wissenschaftlerinnen ermutigt werden, sich sowohl Kind als auch Karriere zu widmen. Beide Projekte werden von der EU im Rahmen des 7. Rahmenprogramms gefördert. WHIST ist bereits abgeschlossen. Im Projekt WHIST wurden konkrete Aktionen auf der geschaffenen Basis experimentell umgesetzt. Darauf aufbauend sollen nun in STAGES viele kleine strukturelle Veränderungen geschaffen werden.

Project Details

Category:

Weitere Projekte